Schriftwechsel

Die enormen Kosten für die Umsetzung der "Energiewende" müssen von der Allgemeinheit getragen werden. Jeder Stromverbraucher wird dafür über die monatliche Stromrechnung zur Kasse gebeten. Entsprechend hat die Allgemeinheit nicht nur ein Recht darauf, informiert zu werden, sondern einen umfassenden Informationsanspruch. Deshalb muss auch darüber berichtet werden, wie die Verantwortlichen auf wichtige Sachverhalte und Hinweise reagiert haben.

 

Schon seit 2009 wurden bestimmte Verantwortliche und Medienvertreter informiert. 2011 kam es zu einer Zusammenarbeit mit dem Magazin Photon. Die bisherige Bilanz ist jedoch mehr als ernüchternd, sie ist erschreckend. Keine einzige Information, die weiter gegeben wurde, ist bisher an die Öffentlichkeit gedrungen. Vielmehr sind wichtige Informationen planmäßig zurück gehalten worden. Eine Sachbuchveröffentlichung wurde verhindert. Durch konstruierte juristische Angriffe sollten auch weitere Recherchen unterbunden werden.

 

Deshalb wird nunmehr detailliert über die Abläufe im Hintergrund Auskunft gegeben. Dazu werden hier verschiedene Schriftwechsel dokumentiert. Die Nachrichten und Anlagen werden teilweise öffentlich gemacht. Die Aufstellungen werden von Zeit zu Zeit ergänzt. Die Informationen sollen auch dazu dienen, weitere Geschädigte zu ermitteln. Die Schriftwechsel sind inzwischen auch als Beweismaterial zu betrachten, das ggf. in Schadenersatzverfahren verwendet werden kann.

Soltecture GmbH

Zunächst werden hier einige Schriftwechsel im Zusammenhang mit der Berliner Soltecture GmbH dokumentiert. Über die Firma und das im Mai 2012 eingeleitete Insolvenzverfahren wird an anderer Stelle berichtet.

 

Soltecture war ein Berliner Solarmodulhersteller. Die Firma startete 2001 als sogenannte Ausgründung des Hahn-Meitner-Instituts (HMI) unter dem Namen Sulfurcell GmbH. Von Beginn an war in der jedoch Fachwelt bekannt, dass der technologische Ansatz der Firma untauglich war. Entsprechend katastrophal entwickelte sich die Firma. Die Insolvenz am 7.5.2012 war unvermeidbar und voraussehbar.

 

Die kritischen Sachverhalte waren leicht recherchierbar. Schon ab 2009 waren einige Verantwortliche und Medien informiert worden. Die Allgemeinheit wurde jedoch weiter desinformiert. Ab Februar 2011 hat die Firmenleitung gemeinschaftlich mit der Deutschen Bank, weiteren Verantwortlichen und Medienvertretern mit konstruierten juristischen Angriffen eine Sachbuchveröffentlichung verhindert. Andererseits hat das Magazin Photon bestimmten Geschädigten schon vor und möglicherweise auch nach der Insolvenz heimlich geholfen Schadenersatzansprüche durchzusetzen.

 

Die Allgemeinheit hat jedoch nach wie vor einen Anspruch darauf, dass die Hintergründe aufgeklärt werden. Die Geschädigten und Gläubiger hätten vor der Insolvenz gewarnt werden können und müssen. Entsprechend haben die Geschädigten Schadenersatzansprüche auch gegen Vertreter der Medien, allen voran das Magazin Photon, den Spiegel Verlag und den Bundesverband Windenergie (BWE).

1.) Zusammenarbeit und Schriftwechsel mit Photon

Bis 2012 war Photon das bekannteste Fachmagazin für Photovoltaik in Deutschland. Von 2006 bis 2011 berichtete Photon auch sehr kritisch. Teilweise wurden Firmen in der Rubrik "Murks des Monats" regelrecht an den Pranger gestellt. Für die investigativen Recherchen waren hauptsächlich Andreas Schlumberger und später, nach dessen Wechsel zur Firma Kaco, Ines Rutschmann verantwortlich. Nachfolgend wird beispielhaft auch auf einige kritische Berichte Photons und Berichte über die Firma Soltecture verwiesen.

 

Am 16.1.2011 ist Photon erstmals brieflich kontaktiert worden. Schon am 19.1.2011 meldete sich Ines Rutschmann telefonisch und bekundete großes Interesse an einer Zusammenarbeit. Es folgten gemeinsame Recherchen bis Juli 2011. Dann brach die Zusammenarbeit ohne nachvollziehbare Begründung ab.

 

Inzwischen ist klar, dass Photon weiter recherchiert und heimlich Geschädigten geholfen hat, noch vor der Insolvenz Soltectures Schadenersatzansprüche durchzusetzen. Schließlich hat sich Ines Rutschmann sogar an konstruierten juristischen Angriffen der Firmenleitung beteiligt. Dabei wurde sie auch von Journalisten des Spiegel Verlags und des Magazins Neue Energie unterstützt. Nachfolgend wird zunächst der Schriftwechsel mit Photon und Ines Rutschmann im Rahmen der gemeinsamen Recherchen 2011 dokumentiert.

Datum / Zeit Absender Empfänger Nachricht (Anlagen) "Betreff" / Bemerkungen
4 / 2000

Siemer: "Jetzt oder nie" (Photon)

Artikel über die Gründungsphase Soltectures
3 / 2006

Schlumberger, Kreutzmann: Sulfurcell liefert erste Module aus (Photon)

Damit erreicht Sulfurcell einen Modulwirkungsgrad von sechs bis sieben Prozent - ein eher geringer Wert, [...]
1 / 2009

Papathanasiou: Nichts Neues vom Ankündigungsweltmeister (Photon)

Wie Nanosolar einen Haufen Geld sammelt und auf dem Papier die Modulproduktion revolutioniert
3 / 2009

Rutschmann: Sulfurcell bald ohne Sulfur? (Photon)

 
10 / 2009

Rutschmann: Wirbel um weiße Flecken (Photon)

 
11 / 2009

Wagner: Solare Legosteinfassade (Photon)

 
11 / 2009

Rutschmann: Photowatt negiert Serienfehler (Photon)

Photowatt selbst negiert das Problem - obgleich geboten wäre, eine Rückrufaktion einzuleiten.
8 / 2010

Rutschmann: Dauerbrenner BP (Photon)

Der Produktionsfehler durchschmorender Anschlussdosen begleitet BP Solar seit vielen Jahren. Die Reklamationen reißen aber nicht ab, [...]
11 / 2010

Rutschmann: Produktionsfehler bei First Solar (Photon)

 
12 / 2010

Rutschmann: Reklamation meist zwecklos (Photon)

 
16.1.11   Photon

Brief (1, 2)

"Sulfurcell GmbH, Photon 12 / 2010 S. 161"
19.1.11 Rutschmann   Mail (1, 2, 3, 4) "Ihr Brief / Artikel"
  Rutschmann   Mail

Ich habe soeben mit Anne Kreutzmann gesprochen und sie hat grünes Licht gegeben.

    Rutschmann Mail "Re: Unser Gespräch heute"
  Rutschmann   Mail "Re: Re: Unser Gespräch heute"
24.1.11   Rutschmann Mail (1, 2) "Sulfurcell und Photon 1/2011"
  Rutschmann   Mail (1, 2, 3, 4) "Re: Sulfurcell und Photon 1/2011"
25.1.11 Rutschmann   Mail (1) "PM Sulfurcell"
26.1.11   Rutschmann Mail "Re: PM Sulfurcell"
2.2.11 Beginn der missbräuchlichen juristischen Angriffe Soltectures mit Unterstützung der Deutschen Bank
9.2.11   Rutschmann Mail (1, 2, 3) "Sulfurcell, Gespräch am 6.2., Prognose und Daten 2005 / 2006
11.2.11 Rutschmann   Mail "Unser Gespräch heute"
1.3.11 MBIKER   Mail  
2.3.11 MBIKER   Mail  
8.3.11 Rutschmann   Mail "Neuigkeiten"
    Rutschmann Mail "Re: Neuigkeiten"
9.3.11   MBIKER Mail

Hi Martin, habe eben mit Photon gesprochen. Dort interessiert man sich für den Fall. Du kannst gerne mal bei Ines Rutschmann anrufen: 0241 4003 143

10.3.11 MBIKER   Mail Hallo Martin, habe mit Frau Rutschmann gesprochen. So wie es aussieht, geht es in Richtung Betrug mit den Modulen. [...] Nochmals Danke für den Kontakt.
11.3.11   Rutschmann Mail "Sulfurcell 2 Technologien"
15.3.11   Rutschmann Mail "Anlage XXX"
16.3.11 Rutschmann   Mail "Re: Anlage XXX"
29.3.11   Rutschmann Mail "H. XXX"
  Rutschmann  

Mail (1, 2)

"Re: H. XXX"
30.3.11 Rutschmann   Mail (1, 2) "Vorträge PVcomB"
    Rutschmann Mail "Re: Vorträge PVcomB"
4 / 2011 Rutschmann: Schmutzige Geschäfte (Photon)  
5.4.11 Rutschmann  

Mail (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, ..., 28)

Rutschmann sendet 28 Protokolle der von Photon für MBIKER gemessenen Module.
6.4.11 MBIKER   öffentlich "Re: Hilfe! Miese Erträge im 1. Jahr - Axitec CIS nur 770 KWH"
13.4.11 MBIKER   Mail "Re: Würth Solar"
18.4.11 Rutschmann   Mail "Treffen morgen"
19.4.11 Rutschmann   Mail "Kontakt XXX"
21.4.11   Rutschmann Mail "Re: Kontakt XXX"
28.4.11 Rutschmann   Mail "Neuigkeiten"
    Rutschmann Mail "Re: Neuigkeiten"
3.5.11   Rutschmann Mail "Würth"
5.5.11   Rutschmann Mail "Neue Module MBIKER"
  Rutschmann   Mail "Re: Würth"
9.5.11   Rutschmann Mail (1) "Sulfurcell"
17.5.11   Rutschmann Mail "Etikettenschwindel"
   Rutschmann   Mail (1, 2, 3) "Re: Etikettenschwindel"
18.5.11   Rutschmann Mail (1) "Re: Etikettenschwindel"
19.5.11   Rutschmann Mail "Aus Sulfurcell wird Soltecture"
20.5.11 Rutschmann   Mail "Re: Aus Sulfurcell wird Soltecture"
24.5.11   Rutschmann Mail "Re: Aus Sulfurcell wird Soltecture"
6 / 2011 Rutschmann: Kein Spaß mit Solarfun (Photon)  
  Rutschmann: Warten auf Sharp (Photon)  
1.6.11   Rutschmann Mail "Déjà-vu"
  Rutschmann   Mail (1) "Re: Déjà-vu"
  Rutschmann   Mail "Was für ein Glück"
    Rutschmann Mail "Re: Was für ein Glück"
3.6.11 Rutschmann   Mail "Re: Re: Was für ein Glück"
    Rutschmann Mail "Nächste Woche"
  MBIKER   Mail "Re: Raider heißt jetzt Twix"
5.6.11   Rutschmann Mail (1, 2, 3, 4) "Neue Technologie / PVcomB / Centrotherm"
17.6.11   Rutschmann Mail "Re: Was für ein Glück"
  Rutschmann   Mail "Re: Re: Was für ein Glück"
20.6.11   Rutschmann Mail "Sulfurcell"
  Rutschmann   Mail "Re: Sulfurcell"
    Rutschmann Mail "Re: Sulfurcell"
  Rutschmann   Mail "Re-2: Sulfurcell"
21.6.11   Rutschmann Mail "Re: Sulfurcell"
25.6.11   Rutschmann Mail "Neue Technologie"
28.6.11 Rutschmann   Mail "Re: Neue Technologie"
29.6.11 Rutschmann   Mail (1, 2) "Datenblatt neue Technologie"
7 / 2011 Rutschmann: Weiterhin unter Verdacht (Photon)  
27.7.11   Rutschmann Mail "Mail an Frau XXX"
28.7.11 Rutschmann   Mail "Re: Mail an Frau XXX"
    Rutschmann Mail "Wie weiter"
  Rutschmann   Mail "Re: Wie weiter"
    Rutschmann Mail "Re: Wie weiter"
  Rutschmann   Mail "Re-2: Wie weiter"
    Rutschmann Mail "Ihre Nachricht"
  Rutschmann   Mail "Re: Ihre Nachricht"
    Rutschmann Mail "Re: Ihre Nachricht"
29.7.11 Rutschmann   Mail "Re-2: Ihre Nachricht"
3.8.11   Rutschmann Mail (1, 2) "Juristisches"
5.8.11 Rutschmann   Mail "Re: Re: Ihre Nachricht"
9.8.11   Kreutzmann Brief "Sulfurcell / Soltecture GmbH, Schreiben vom 16.1.2011"
10.8.11   Rutschmann Mail "Brief" / Information über Brief an Anne Kreutzmann
15.8.11 MBIKER  

öffentlich

"Re: Hilfe! Miese Erträge im 1. Jahr - Axitec CIS nur 770 KWH"
30.8.11 Büro Chefredaktion   Mail "Ihr Schreiben vom 9. August 2011"
   

Kreutzmann

CC: Welter, Rutschmann

Mail "Re: Ihr Schreiben vom 9. August 2011"
   

Rutschmann

Mail "No one would listen"
8.9.11 MBIKER  

öffentlich

"Re: Dünnschicht vs. kristallin"
22.9.11   Rutschmann Brief (1) "Sulfurcell / Soltecture GmbH"
12.10.11   Rutschmann Brief "Sulfurcell / Soltecture GmbH, Ihr Schreiben vom 27.9.2011"
13.10.11 Rutschmann   Mail "Ihr Brief vom 12. Oktober 2011"
15.11.11 wattpeak   öffentlich "Soltecture GmbH (ehemals Sulfurcell GmbH)"
    wattpeak Mail "Soltecture GmbH (ehemals Sulfurcell GmbH)"
 20.1.12 Werle Rutschmann Mail (1, 2) Auf Anfrage von Ines Rutschmann leitet Klaus Werle, Redakteur des Manager Magazins, eine Mail unzulässig an die Photon Redakteurin weiter
9.2.12 Rutschmann  

Eidesstattliche Versicherung

Bis Jahresende 2011 wurden die mir bekannten von Minderleistung betroffenen Anlagenbetreiber von Solatecture entschädigt.
7.5.12 Insolvenz Soltecture GmbH
28.9.12 MBIKER   öffentlich Dank an die Zeitschrift PHOTON
12 / 2012 Ines Rutschmann verlässt die Photon-Redaktion
13.12.12 MBIKER   öffentlich Ich sage trotzdem DANKE an die PHOTON-Redaktion - speziell Frau Rutschmann, die uns sehr professionell und mit Ausdauer in unseren Anliegen unterstützte.
27.5.13 Amtsgericht   Urteil  
11 / 2013 Ines Rutschmann beginnt ihre Tätigkeit als bis heute einzige Redakteurin des neu gegründeten Photovoltaikforum Magazins
15.8.15 Köpke, Rutschmann: Dem Solar-Pfusch abhelfen (Energie & Management)  
24.8.15 Dähn Rutschmann Mail (1, 2) Auf Anfrage von Ines Rutschmann leitet Astrid Dähn, stellvertretende Chefredakteurin Neue Energie, insgesamt 9 Mails unzulässig an die frühere Photon Redakteurin weiter
24.8.15 Dähn Rutschmann Mail (1)  
3.12.15   Landgericht Klage Teil 1 (1, 2, 3, ... 69) Schadenersatzklage gegen Rutschmann, Werle, Dähn und weitere
28.12.15   Landgericht Klage Teil 2 (70, 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79) Schadenersatzklage Ergänzung
18.1.16   Rutschmann Mail (1) Verweis auf diese Internetseite
Astrid Dähn: stellvertretende Chefredakteurin Neue Energie / Anne Kreutzmann: Chefredakteurin Photon / MBIKER: Pseudonym PV-Forum (MBIKER_SURFER) / Olga Papathanasiou: Physikerin und frühere Photon-Redakteurin / Ines Rutschmann: frühere Photon-Redakteurin / Andreas Schlumberger: früherer Photon-Redakteur / Jochen Siemer: früherer Photon-Redakteur / Neelke Wagner: frühere Photon-Redakteurin / wattpeak: Pseudonym PV-Forum / Klaus Werle: Redakteur Manager Magazin

2.) Schriftwechsel mit dem Manager Magazin und Spiegel Verlag

Am 2.12.2011 erschien bei Manager Magazin Online ein Bericht von Eva Buchhorn und Klaus Werle über mehrere Unternehmen, darunter die Soltecture GmbH. Der Bericht war oberflächlich und zeichnete ein unzutreffendes Bild der Firmengeschichte. Der Text wurde am 19.1.2012 bei Spiegel Online unter anderem Titel erneut veröffentlicht. Beide Artikel sind bis heute unverändert abrufbar.

 

Darauf wurden die Autoren und die zu der Zeit leitenden Redakteure Arno Balzer und Rüdiger Ditz mit einer ersten Mail vom 20.1.2012 invormiert und auf die gemeinsamen Recherchen mit Photon vom Januar bis Juli 2011 hingewiesen. Es folgte ein Schriftwechsel, den Klaus Werle jedoch ohne nachvollziehbare Begründung schon am 20.1.2012 wieder abbrach.

 

Später stellte sich heraus, dass Klaus Werle die erste Nachricht nur zwei Stunden nach Erhalt an Ines Rutschmann durchgestochen hatte. Offenbar war einvernehmlich abgestimmt worden, alle Hinweise des Absenders zu ignorieren und diesen juristisch anzugreifen. Die nachfolgende Aufstellung zeigt die Einzelheiten im zeitlichen Ablauf.

Datum / Zeit Absender Empfänger Nachricht (Anlagen) "Betreff" / Bemerkungen
2.12.2011

Buchhorn, Werle: Wie sich junge Gründer durchsetzen (Manager Magazin)

Bericht über mehrere Firmen, darunter die Soltecture GmbH.
19.1.2012

Buchhorn, Werle: Wie man sich als junger Gründer durchboxt (Spiegel Online)

Wiederholung des Berichts vom 2.12.2011.
20.1.12  

Buchhorn, Werle

CC: Balzer, Ditz

Mail (1)

09:48: Erste Informationen für die Autoren. Verweis auf die Recherchen mit Photon und Ines Rutschmann 2011.
20.1.12 Werle CC: Buchhorn Mail 10:06: Antwort nach 18 Minuten: Werle beschwert sich über den angeblich unangemessenen "Ton und Inhalt" und tituliert den Absender als jemanden der sich als "'Fachmann' fühlt".
20.1.12 Werle   Mail 10:12: Nach 6 weiteren Minuten diffamiert Werle den Absender nochmals.
20.1.12   Werle Mail 10:41: Rückfrage, ob Werle auch zu einer sachlichen Antwort bereit wäre.
20.1.12 Werle   Mail 11:17: Werle hat sich angeblich informiert und erklärt die Diskussion für beendet.
20.1.12 Werle Rutschmann

Mail (1, 2)

12:01: Werle leitet die erste Mail nur 2 Stunden nach Erhalt vollständig und ungeschwärzt an Ines Rutschmann weiter.
20.1.12   Werle Mail 13:27: "Re: Noch eine Anmerkung"
20.1.12 Werle   Mail 13:52: Werle erklärt, dass er sich an "neutraler Stelle" informiert hätte.
20.1.12  

Werle

CC: Balzer, Ditz

Mail (1) 18:35: Werle erhält weitere Belege zur Sache, darunter auch vertrauliche Informationen der Firmenleitung.
26.1.12   Werle Mail (1) Werle erhält weitere Informationen und Belege zur Sache.
27.1.12   Werle Mail 10:11: Werle wird an einige Ansprechpartner verwiesen.
27.1.12 Werle   Mail 10:22: Werle droht mit "rechtlichen Schritten".
27.1.12   Werle Mail 11:24: Werle erhält weitere Informationen zur Sache.
27.1.12 Werle   Mail 11:34: Werle droht mit der "Rechtsabteilung".
27.1.12   Werle Mail 12:19: Werle wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Angaben zur Sache leicht überprüfbar sind.
29.1.12   Werle  Mail Die Weiterleitung der ersten Mail an Ines Rutschmann wird beanstandet.
31.1.12   Balzer, Ditz

Mail (1, 2, 3, 4)

Balzer und Ditz erhalten den gesamten Schriftwechsel. Dazu weitere Informationen und 4 Anlagen.
14.2.12   Balzer, Ditz Mail (1) Balzer und Ditz erhalten weitere Informationen.
12.3.12  

Balzer, Ditz

CC: Werle

Mail Balzer und Ditz werden darauf hingewiesen, dass die Insolvenz Soltectures nun unmittelbar bevor steht.
7.4.2012   Saffe Brief (1) Da Balzer und Ditz nicht antworten, wird die Geschäftsführung zunächst zusammenfassend informiert.
11.4.12 Büro Saffe   Mail Empfangsbestätigung für das Schreiben vom 7.4.2012.
12.4.12   Büro Saffe Mail Bestätigung der Mail vom 11.4.2012.
9.5.2012 Insolvenz Soltecture GmbH
26.5.12   Saffe Brief (1) Hinweis auf die Insolvenz Soltectures. Angefügt wurde ein Schreiben an den Insolvenzverwalter Hartwig Albers.
20.6.12 Büro Saffe   Brief Bitte haben Sie Verständnis, dass die Sache damit für uns erledigt ist und sehen Sie von weiteren Zuschriften in dieser Sache ab.
25.6.12   Saffe Einschreiben Weitere Informationen zur Sache.
27.8.12   Saffe Einschreiben (1, 2) Aktuelle Informationen über die von Rutschmann und Werle veranlassten Rechtsstreitigkeiten.
27.8.12   Buchhorn, Werle Mail (1, 2) Buchhorn und Werle erhalten den Brief vom 27.8.2012 zur Information.
7.12.12   Saffe Einschreiben Aktuelle Informationen über die von Soltecture veranlassten Rechtsstreitigkeiten.
25.3.13   Saffe Einschreiben (1) Zusammenfassung der Rechercheergebnisse (94 Seiten).
21.5.13   Werle Mail Hinweis auf die neu eingerichtete Internetseite (damals noch www.duennschichtluege.de.
22.5.13   Saffe Brief Hinweis auf die neu eingerichtete Internetseite (damals noch www.duennschichtluege.de).
27.5.13   Werle Mail Benachrichtigung, dass über die Sache weiter auch öffentlich berichtet wird.
5.9.13   Werle Einschreiben (1, 2, 3) Weitere Informationen zur Sache und 3 weitere Mails von Ines Rutschmann, die die Zusammenarbeit 2011 dokumentieren.
5.9.13   Saffe Brief (1) Die Geschäftsführung erhält eine Kopie der Mail vom 5.9.2013 einschließlich der Anlagen zur Information.
18.1.16   Buchhorn, Werle Mail (1) Verweis auf diese Internetseite.
13.7.16  

Werle

CC: Buchhorn, Klusmann, Harms

Mail (..., 22) Verweis auf Berichterstattung über erneuten Modultausch der Solaranlage von Martin Zeller
Arno Balzer: früherer Chefredakteur Manager Magazin / Eva Buchhorn: Redakteurin Manager Magazin / Rüdiger Ditz: früherer Chefredakteur Spiegel Online / Florians Harms: Chefredakteur Spiegel Online seit Januar 2015 / Steffen Klusmann: Chefredakteur Manager Magazin seit 2013 / Ines Rutschmann: frühere Photon-Redakteurin / Ove Saffe: früherer Geschäftsführer Spiegel Verlag / Klaus Werle: Redakteur Manager Magazin

3.) Schriftwechsel mit dem Bundesverband Windenergie (BWE) und Neue Energie

Neue Energie will als Sprachrohr des Bundesverbands Windenergie (BWE) zugleich ein unabhängiges Fachmagazin für erneuerbare Energien sein. Im Mai 2010 erfolgte die erste Kontaktaufnahme mit einem Mitglied der Redaktion. Anlass war der Bericht "Schwefel ade" von Jürgen Heup. Es folgte ein ausführliches Gespräch. Bis heute hat Jürgen Heup auf Zuschriften jedoch kein einziges Mal geantwortet.

 

Ab 2012 wurde zunächst Sascha Rentzing mit mehreren Mails informiert. Später wurde die unseriöse Arbeitsweise Rentzings festgestellt. Es folgten weitere Schreiben an den BWE und die Redaktion.

 

Die stellvertretende Chefredakteurin Astrid Dähn berichtete im Juli 2014 und April 2015 ebenfalls auch Rückblickend über die Soltecture GmbH. Darauf wurde auch Dähn ausführlich auf die vorliegenden Rechercheergebnisse über die Firmengeschichte hingewiesen. Schließlich leitete Dähn ohne Rücksprache insgesamt 9 Mails an Ines Rutschmann weiter, die damit wiederum einen Vorwurf konstruierte und dem Amtsgericht Berlin einen Antrag auf Verhängung eines Ordnungsgeldes vorlegte.

Datum / Zeit Absender Empfänger Nachricht (Anlagen) "Betreff" / Bemerkungen
12 / 2009 Heup: Schwefel ade (Neue Energie) Bericht über die Sulfurcell GmbH
10.5.10   Heup Mail "Sulfurcell: Schwefel ade"
7.6.10   Heup Mail "Sulfurcell"
7 / 2010 Heup: Ausgedünnt (Neue Energie) Bericht über die Dünnschichtphotovoltaik
13.7.10   Heup Mail "Sulfurcell"
8 / 2010 Heup: Weltmarktführer mit Achillesferse (Neue Energie) Bericht über die Firma First Solar
7.9.10   Heup Mail "Sulfurcell" / Antwort auf den Artikel Ausgedünnt
29.12.10   Heup Brief (1, 2) "Sulfurcell GmbH, Öffentliche der Solarindustrie / Subventionsbetrug"
6 / 2011 Heup, Rentzing: Industriemotor Photovoltaik (Neue Energie) Bericht über die Photovoltaik
6 / 2011 Heup: Keimzelle (Neue Energie) Bericht über die Photovoltaik in Berlin
28.6.11   Heup Mail (1) "Keimzelle" / Antwort auf den Artikel
23.1.12   Rentzing Mail (1, 2, 3) "Photovoltaik / Soltecture"
27.2.12   Rentzing Mail "Telefonat am 22.2.2012, Soltecture"
27.2.12 Rentzing   Mail "Re: Telefonat am 22.2.2012, Soltecture"
27.2.12   Rentzing Mail "Re: Telefonat am 22.2.2012, Soltecture"
27.2.12 Rentzing   Mail "Re: Telefonat am 22.2.2012, Soltecture"
27.2.12   Rentzing Mail "Re: Telefonat am 22.2.2012, Soltecture"
7.5.2012 Insolvenz Soltecture GmbH
4.4.13   Zimmermann Brief (1) "Berliner Solarindustrie / Soltecture GmbH, Austausch mit den Herren Heup und Rentzing seit 2010"
6.8.13   Rentzing, Heup Mail (1) "Dünnschichtphotovoltaik"
2 / 2014 Rentzing: Gigafabrik gegen den Ruin (Erneuerbare Energien) Wahrscheinlich Auftragsarbeit für das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE).
3.3.14   Rentzing, Heup Mail (1) "OTTI-Symposium Photovoltaische Solarenergie"
7.3.14   Rentzing Mail "Gigafabrik gegen den Ruin"
7.3.14 Rentzing   Mail "Re: Gigafabrik gegen den Ruin"
8.3.14   Rentzing Mail "Re: Gigafabrik gegen den Ruin"
9.3.14   Rentzing Mail "Gigafabrik gegen den Ruin"
10.3.14   Rentzing Mail "Berichterstattung auf www.duennschichtluege.de"
10.3.14   Rentzing Mail "Ihr Artikel bei Erneuerbare Energien"
10.3.14 Rentzing   Mail "Re: Ihr Artikel bei Erneuerbare Energien"
10.3.14   Rentzing Mail "Re: Ihr Artikel bei Erneuerbare Energien"
10.3.14 Rentzing   Mail "Nachtrag"
21.3.14   Rentzing Mail "Berichterstattung im Internet"
4.4.14  

Albers, Axthelm, Glahr, Heup, Janzing, Jensen, Pilarsky-Grosch

CC: Rentzing

Mail (1, 2, 3, 4) "Berichterstattung Neue Energie"
22.4.14   Albers, Axthelm, Glahr, Heup, Janzing, Jensen, Pilarsky-Grosch Mail (1) "Zwischenergebnis zur Sache"
24.4.14  

Albers

CC: Axthelm, Glahr, Heup, Janzing, Jensen

Mail (1) "Textanalyse 'Riesenfabrik - Mega-Solarfabrik'"
25.4.14 Zimmermann   Mail "Re: Textanalyse 'Riesenfabrik - Mega-Solarfabrik'"
12.5.14  

Albers

CC: Rentzing, Zimmermann, weitere

Mail (3) "Berichterstattung Herr Rentzing"
26.5.14  

Albers

CC: Rentzing, Zimmermann, weitere
Mail (1) "Berichterstattung über die Dünnschichtphotovoltaik 2011"
4.6.14  

Albers

CC: Rentzing, Zimmermann, weitere

Mail (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) "Berichterstattung Herr Rentzing"
7 / 2014

Dähn: Frau Sonne (Neue Energie)

Bericht über die Wissenschaftlerin Martha Lux-Steiner
30.8.14  

Albers

CC: Dähnm, Rentzing, Zimmermann, weitere

Mail (1, 2) "Berichterstattung Herr Rentzing / Astrid Dähn: 'Frau Sonne'"
4 / 2015

Dähn: "Ich fürchte mich nicht, in eine Sackgasse zu geraten" (Neue Energie)

Selbstdarstellung des früheren Soltecture-Chefs Nikolaus Meyer
7.5.15  

Dähn

CC: Albers, Zimmermann, weitere

Mail (1) "Ihr Beitrag über Nikolaus Meyer: "Ich fürchte mich nicht, in eine Sackgasse zu geraten" (Neue Energie, 4/2015)"
24.8.15 Dähn

Rutschmann

Mail (1, 2)

"1. Mail von Herrn Nehring: WG: Berichterstattung Rentzing / Astrid Dähn: 'Frau Sonne'"
24.8.15 Dähn

Rutschmann

Mail (1)

"2. Mail von Herrn Nehring: WG: Ihr Beitrag über Nikolaus Meyer: 'Ich fürchte mich nicht, in eine Sackgasse zu geraten' (Neue Energie, 4/2015)"
14.9.15   Heup Mail (1, 2, 3) "Ihr Abschied bei Neue Energie"
21.9.15  

Dähn

CC: Albers, Zimmermann, weitere

Mail (1) "Weiterleitung meiner Mails an Frau Rutschmann"
18.1.16  

Dähn

CC: Albers, Zimmermann

Mail (1) Verweis auf diese Internetseite
13.7.16  

Dähn

CC: Albers, Zimmermann

Mail (..., 22) Verweis auf Berichterstattung über erneuten Modultausch der Solaranlage von Martin Zeller

Hermann Albers: Präsident Bundesverband Windenergie (BWE) / Astrid Dähn: stellvertretende Chefredakteurin Neue Energie / Jürgen Heup: früherer Redakteur Neue Energie / Sascha Rentzing: angeblich "freier Journalist" / Ines Rutschmann: frühere Photon-Redakteurin / Jörg-Rainer Zimmermann: Chefredakteur Neue Energie

18.1.2016 / Letzte Änderung: 26.7.2016

Eine Ansage:

Typologie der PV-Module:

Typologie der Herstellungsverfahren für Solarmodule

Eine herzliche Bitte:

Fundamentaler Fehler:

Für Hinweisgeber:

Warnungen für Hinweisgeber

 Scheibenwischer: