Ergebnisse

Sporty
Sporty

Hier wird zusammenfassend über die Untersuchungsergebnisse berichtet.

 

Die Inhalte in diesem Abschnitt sind nicht allgemein zugänglich. Interessenten erhalten nach der kostenpflichtigen Registrierung ein Passwort für den geschützten Bereich. Das Registrierungsformular kann über die Kontaktfunktion angefordert werden.

 

 

Keine Berichterstattung über Probleme im CIS-Sektor

Das auffälligste und bedenklichste Ergebnis ist, dass in den öffentlichen Medien nur völlig unzureichend und weitgehend unzutreffend über die Dünnschichtphotovoltaik berichtet wurde. Weder in den Fachmedien noch in den allgemeinen Medien wurde über Probleme mit CIS-Solarmodulen berichtet. Es liegt kein einziger Bericht über die zahlreichen Qualitätsprobleme in diesem Sektor vor. Insbesondere haben auch nicht die Fachmedien, wie etwa PHOTON und photovoltaik, berichtet.

 

Das Fachblatt PHOTON hat 2011 einen geplanten Bericht über mangelhafte Module der Firma Soltecture (früher Sulfurcell) zurückgehalten. Bei photovoltaik scheint man sich entschieden zu haben, grundsätzlich nur positiv über die Dünnschichtphotovoltaik zu berichten. Allerdings ist in Fachkreisen und den Fachjournalisten bekannt, dass es zahlreiche Geschädigte gibt und schon einige Anlagenbetreiber entschädigt worden sind. Teilweise sind die Module betroffener Anlagen schon mehrfach ausgetauscht worden. Die Aktionen zur Schadensbegrenzung sollen jedoch nicht bekannt werden, zumindest einige betroffene Anlagenbetreiber wurden zum Stillschweigen verpflichtet.

Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse

Wichtig zur Übersicht ist zunächst die Typologie der Herstellungsverfahren von Solarmodulen, die sich im Lauf der Untersuchung fast von selbst ergeben hat. Immer wieder war festzustellen, dass hinsichtlich der Vor- und Nachteile der verschiedenen Ansätze unzutreffend berichtet wurde und grobe Missverständnisse zu bestehen scheinen. Vor allem muss die Bewertung der Technologien aus einer prozesstechnisch-ökonomischen Perspektive erfolgen, was entsprechende fachliche Kenntnisse voraussetzt.

 

Zum weiteren Verständnis soll eine eingehende Charakterisierung der CIS- und CdTe-Dünnschichtphotovoltaik beitragen. Zu den wesentlichen Nachteilen gehört vor allem die vergleichsweise schnelle Leistungsverlust (Degradation) dieser Ansätze, der sich selbstredend sehr nachteilig auf die Wirtschaftlichkeit auswirkt. Teilweise liegen die Degradationsraten im völlig inakzeptablen Bereich.

 

Im Rahmen der Recherchen sind zahlreiche Manipulationen im Internet, in der Regel die Entfernung wichtiger Unterlagen, festgestellt worden. Es scheint wichtig zu verfolgen, wie sich das Informationsangebot zur Photovoltaik im Internet verändert. Deshalb wurden diese Vorgänge dokumentiert. Inzwischen ist offensichtlich, dass wahrscheinlich von interessierter Seite gezielt bestimmte belastende Informationen aus dem Internet entfernt wurden.

 

Die Untersuchungsergebnisse wurden außerdem in mehreren Berichten zusammengefasst.

8.5.2013 / Letzte Änderung: 9.11.2013

Eine Ansage:

Typologie der PV-Module:

Typologie der Herstellungsverfahren für Solarmodule

Eine herzliche Bitte:

Fundamentaler Fehler:

Für Hinweisgeber:

Warnungen für Hinweisgeber

 Scheibenwischer: