Jürgen Heup

Jürgen Heup ist Diplom-Forstwirt. Nach dem Studium hat er in Freiburg nach eigenen Angaben eine Schule für Fachjournalismus besucht. Ab 2008 war Heup Redakteur bei Neue Energie und dort später in leitender Funktion auch verantwortlich für den Internetauftritt. Als Schwerpunkt betreute Jürgen Heup das Thema Photovoltaik. Mehrfach hat Heup auch über die Dünnschichtphotovoltaik berichtet.

 

Außerdem gehörte Jürgen Heup zum Team des ee-blogs (www.ee-blog.de), einer Internetseite des Bundesverbands Windenergie (BWE). Die Seite wurde im September 2013 eingestellt und aus dem Internet genommen.

 

Neben seiner Tätigkeit für den BWE und Neue Energie hat Heup für weitere Medien (ÖKO-Test und die Financial Times Deutschland) gearbeitet. Nach derzeitigem Recherchestand war Jürgen Heup auch für die Messe Düsseldorf tätig, die 2010 und möglicherweise in weiteren Jahren Texte Heups ohne die Nennung des Autors verbreitet hat.

 

Im Sommer 2015 hat Jürgen Heup die Neue Energie Redaktion verlassen. Bisher liegt dazu auch auf seiner Homepage keine Erklärung vor. Offenbar ist Heup Ende 2015 mit seiner Familie zu einer längeren Reise nach Afrika aufgebrochen. Auf Mitteilungen und Anfragen reagiert Heup seit einem ausführlichen Gespräch im Sommer 2010 nicht mehr. (23.5.2016)

Arbeitsweise

Bei Neue Energie haben Jürgen Heup und Sascha Rentzing mehrfach als Koautoren zusammen gearbeitet. Wahrscheinlich hat Rentzing seinen neuen Kollegen bei der Gelegenheit in die Methoden zur Erstellung und Verbreitung von Plagiaten eingewiesen. Zumindest gelegentlich hat Heup wahrscheinlich auch selbst entsprechende Plagiate angefertigt.

 

Durch seine Tätigkeit für den BWE hat Jürgen Heup offenbar auch Zugang zu anderen Medien und die Möglichkeit erhalten, Texte an die Messe Düsseldorf zu verkaufen.

 

Die Texte von Sascha Rentzing wurden schon weitgehend recherchiert, darüber wird ausführlich hier berichtet. Über die Arbeitsweise von Jürgen Heup wird nachfolgend zusammenfassend berichtet. Die Veröffentlichung von detaillierten Aufstellungen der recherchierten Texte ist in Vorbereitung.

Dünnschichtphotovoltaik

Ähnlich wie Sascha Rentzing hat Jürgen Heup während seine Tätigkeit für Neue Energie offensichtlich auch für die Messe Düsseldorf geschrieben. Das belegt unter anderem ein offensichtliches Eigenplagiat über die Dünnschichtphotovoltaik, das von der Messe Düsseldorf im Juli 2010 etwa zeitgleich mit dem Originaltext "Ausgedünnt" veröffentlicht wurde.

 

Der Text der Messe Düsseldorf diente als Vorlage für eine Veröffentlichung der Financial Times Deutschland im September 2010. In dem Fall wurden Sascha Rentzing und Jürgen Heup als Autoren genannt.

 

Von dem FTD-Text wurde wiederum ein manipuliertes Plagiat erstellt und Anfang 2012 von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) veröffentlicht.

Text 1
Text 2
Typ Kommentare

Neue Energie:

Ausgedünnt

(Heup, 7 / 2010)

Messe Düsseldorf:

Dünne Paneele bekommen Probleme

(k. A., 7 / 2010)

P-0/80

(Vergleich)

Text 2 ist offensichtlich ein Eigenplagiat ohne Autorennennung, gekürzt, vielfach manipuliert, 1 manipuliertes Zitat: Lohr (8/4)

Messe Düsseldorf:

Dünne Paneele bekommen Probleme

(k. A., 7 / 2010)

Financial Times Deutschland:

Schatten über der Solarindustrie

(Rentzing, Heup, 20.9.2010)

P-3/75

(Vergleich)

Plagiat, vielfach manipuliert, 1 manipuliertes Zitat: Seeliger / Jäger-Waldau (6/9)

Financial Times Deutschland:

Schatten über der Solarindustrie

(Rentzing, Heup, 20.9.2010)

DLG:

Dünnschicht unter Druck

(Rentzing, 2 / 2011)

P-4/95

(Vergleich)

Plagiat, aktualisiert, manipuliert, 1 manipuliertes Zitat: Jäger-Waldau (9/8)

Typ: P: Plagiat

Stromschlaggefahr bei Feuerwehreinsatz

Wahrscheinlich wurde Jürgen Heup von Sascha Rentzing bei ÖKO-Test als Autor eingeführt. Offensichtlich sollte dies aber nicht bekannt werden. Entsprechend fehlen Angaben über die Autorenschaft Heups in mehreren Fällen. Möglich ist jedoch auch, dass die bei ÖKO-Test erschienenen Plagiate nicht von Heup selbst, sondern etwa von Sascha Rentzing erstellt worden sind.

 

Der Originaltext "Wo ist hier der Ausschalter?" von Jürgen Heup erschien mehrfach in manipulierter Form bei ÖKO-Test.

Text 1
Text 2
Typ Kommentare

Neue Energie:

Wo ist hier der Ausschalter?

(Heup, 9 / 2010)

 ÖKO-Test Spezial:

Immer unter Strom

(k. A., 10.9.2010)

P-0/90

(Vergleich)

Plagiat, vielfach manipuliert, gekürzt, 2 manipulierte Zitate: Thiem (4/2, 9/5)
ÖKO-Test Spezial:

Immer unter Strom

(k. A., 10.9.2010)

ÖKO-Test:

Immer unter Strom

(Rentzing, Heup, 2 / 2011)

P-5/80

(Vergleich)
Plagiat, inhaltlich erweitert

ÖKO-Test Spezial:

Immer unter Strom

(k. A., 2.9.2011)

P-12/99

(Vergleich)
Plagiat, nur geringfügig manipuliert

Typ: P: Plagiat

Photovoltaik Hersteller und Zulieferindustrie

Im Juni 2011 erschien bei Neue Energie der Bericht "Industriemotor Photovoltaik" von Jürgen Heup und Sascha Rentzing. Teile des Textes wurden in späteren Artikeln von ee-news und ÖKO-Test erneut veröffentlicht. In den Plagiaten wurde jedoch nur Sascha Rentzing als Autor genannt.

Text 1
Text 2
Typ Kommentare

Neue Energie:

Industriemotor Photovoltaik

(Heup, Rentzing, 6 / 2011, )

ee-news:

Industriemotor Photovoltaik

(Rentzing, 21.7.2011, Link)

P-2/75

(Vergleich)

Plagiate von Sascha Rentzing. Offensichtlich sollte Jürgen Heup als Mitautor des Quelltextes in den Plagiaten verschwiegen werden.

ÖKO-Test:

Säule der Energiewende angeknackst?

(Rentzing, 8 / 2011)

P-2/15

(Vergleich)

Typ: P: Plagiat

Weitere Beispiele

Nr. Text 1
Text 2
Typ Kommentare

1

Neue Energie:

Scherben bringen nicht nur Glück

(Heup, 3 / 2010)

Spiegel Online:

Solar-Konzerne kämpfen um ihr grünes Image

(Rentzing, 25.4.2010, Link)

P-2/70

(Vergleich)

Recycling von Solarmodulen

Plagiat von Sascha Rentzing, gekürzt, inhaltliche Inkonsistenzen

2

 Neue Energie:

Wo die Turbobäume sprießen

(4 / 2010, Link)

Financial Times Deutschland:

Labor, Acker - und ab ins Kraftwerk

(15.11.2010)

P-7/95

(Vergleich)

Energiewälder

Eigenplagiat, stark gekürzt

Typ: P: Plagiat, KP: Kombinationsplagiat, Q: Quelle für spätere Texte, W: Wiederholung

 

Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird ggf. ergänzt.

24.5.2016 / Letzte Änderung:

Eine Ansage:

Typologie der PV-Module:

Typologie der Herstellungsverfahren für Solarmodule

Eine herzliche Bitte:

Fundamentaler Fehler:

Für Hinweisgeber:

Warnungen für Hinweisgeber

 Scheibenwischer: