Klaus Sieg

Laut eigener Aussagen hat Klaus Sieg eine Tischlerlehre absolviert und anschließend Geschichte, Archäologie und Musikwissenschaften studiert. Über eine journalistische Ausbildung scheint Sieg ebensowenig zu verfügen wie über natürwissenschaftliche Kenntnisse.

 

Bisher wurden über 350 Veröffentlichungen Siegs untersucht und vorläufig ausgewertet.

 

Seit 2001 ist Klaus Sieg als freier Autor und angeblich als Redaktionsleiter "unterschiedlicher Publikationen" tätig. Seit 2002 schreibt er auch für Neue Energie. Zuletzt ist im Juni 2014 ein Bericht Siegs bei Neue Energie erschienen. Außerdem hat Sieg bei verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften, darunter taz, Der Tagesspiegel und Financial Times Deutschland (FTD), veröffentlicht.

 

Klaus Sieg war auch für die Magazine Photon und Haus & Energie der Photon Gruppe (früher Solar Verlag) tätig.

 

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Tätigkeit für kirchliche und gemeinnützige Publikationen (Stadt Gottes, Brot für die Welt, Weite Welt, Diakonie Magazin).

 

Als kommerzieller Auftraggeber wäre zum Beispiel die Firma John Deere mit ihrem Kundenmagazin Flur und Furche zu nennen.

 

Als Beispiel für einen öffentlichen Auftraggeber wäre Akzente, das Magazin der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), zu nennen.

Arbeitsweise

Die Arbeitsweise ähnelt verblüffend der Vorgehensweise anderer Autoren, allen voran Ralf Köpke, Bernward Janzing, Dierk Jensen und Sascha Rentzing. Die genannten Autoren fertigen regelmäßig Eigenplagiate nach einem einheitlichen Muster an und ignorieren dabei sämtliche journalistischen Grundregeln. Die Plagiate wurden meistens vielfach manipuliert, offensichtlich um die Zusammenhänge zu verschleiern. Dabei wurden auch vielfach Zitate manipuliert oder sogar anderen Personen zugeschrieben.

 

Das älteste derzeit vorliegende Eigenplagiat Siegs wurde 2002 veröffentlicht. Offenbar wurde Sieg gleichzeitig mit seiner Aufnahme in den Autorenkreise des BWE die spezielle Arbeitsweise von Ralf Köpke vermittelt.

 

Die Texte von Sascha Rentzing wurden schon weitgehend recherchiert. Über die Veröffentlichungen und die Arbeitsweise von Klaus Sieg wird nachfolgend zunächst zusammenfassend berichtet. Die Veröffentlichung von detaillierten Aufstellungen der recherchierten Texte ist in Vorbereitung.

Historische Wasserkraftwerke

Im August 2007 berichtete Klaus Sieg zunächst in Neue Energie über Bernd Walters, einen Arzt und Betreiber von historischen Wasserkraftwerken. Kurz darauf erschienen mindestens zwei Plagiate in der Kölnischen Rundschau und bei VDI Nachrichten.

 

Die Plagiate stimmen inhaltlich weitgehend mit dem mutmaßlichen Originaltext überein. Die Texte sind jedoch gekürzt und wurden vielfach manipuliert. Insbesondere ist darauf hinzuweisen, dass die meisten der wörtlichen Zitate von Bernd Walters in den Plagiaten ebenfalls manipuliert worden sind.

Text 1
Text 2
Typ Kommentare

Neue Energie:

Wasserkraft aus Leidenschaft

(8 / 2007, Fotos: Martin Egbert)

Kölnische Rundschau:

Voller Energie für eine alte Energie

(14.8.2007, Link)

P-0/95

(Vergleich)

 

Eigenplagiat: vielfach manipuliert, gekürzt, Umstellungen, 7 manipulierte Zitate: Walters (2/3, 5/4, 5/5, 5/12, 10/7, 11/8, 12/9)

Kölnische Rundschau:

Voller Energie für eine alte Energie

(14.8.2007, Link)

VDI Nachrichten:

"Wir sind hier alle bekloppt"

(14.9.2007, Link)

P-1/80

(Vergleich)

Eigenplagiat: vielfach manipuliert, gekürzt, 5 manipulierte Zitate:Walters (4/5, 5/5, 8/6, 9/7, 10/9)

Typ: P: Plagiat

John Deere

Seit 2008 schreibt Klaus Sieg auch gelegentlich für das Kundenmagazin "Flur und Furche" von John Deere. Eine Übersicht der bisher vorliegenden Berichte, die in Flur und Furche erschienen sind, ist hier abrufbar.

 

Nachfolgend beispielhaft ein Plagiat vom August 2012. Der Quelltext über den Reisanbau in Vietnam wurde in typischer Art und Weise manipuliert.

Text 1
Text 2
Typ Kommentare

Die Wochenzeitung:

Revolution auf dem Reisefeld

(4 / 2002, Link, Fotos: Jörg Böthling)

 Flur und Furche:

Revolution auf dem Reisefeld

(8 / 2012, Fotos: Jörg Böthling)

P-3/95

(Vergleich)

Reisanbau in Laos

Eigenplagiat: vielfach manipuliert, 2 manipulierte Zitate: Nhanphatna (6/5), Phey (21/16)

Typ: P: Plagiat

Weitere Beispiele

Die folgende Tabelle enthält weitere Beispiele für die Arbeitsweise von Klaus Sieg:

Nr. Text 1
Text 2
Typ Kommentare
1

Neue Energie:

Kleiner Drache lernt schwimen

(7 / 2003, Fotos: Wolfgang Huppertz)

Der Tagesspiegel:

Ein Stahlkrebs reitet auf den Wellen

(15.11.2003, Foto: Klaus Sieg)

P-5/98

(Vergleich)

Test eines Wellenkraftwerks in Schottland

Eigenplagiat: manipuliert, gekürzt, Inkonsistenzen, 2 manipulierte Zitate: Friis-Madsen (4/2), Kofoeds/Christensen (11/7)

2

Allgemeine Hotal- und Gastronomiezeitung:

Das deutsche Reinheitsgebot gilt auch im Land des Khans

(2.10.2004, Fotos: Karin Desmarowitz, Link)

Frankfurter Rundschau:

Ozapft in Ulan Bator

(26.3.2005)

P-6/90

(Vergleich)

Schwäbischer Bierbrauer in der Mongolei

Eigenplagiat: manipuliert, inhaltlich weitgehend übereinstimmend

 3

Neue Energie:

Altpöl ist die Königsklasse

(3 / 2005, Fotos: Wolfgang Huppertz)

taz:

Altpöl ist die Königsklasse (2.12.2006, Link)

P-21/98

(Vergleich)

Werkstatttreff für Autofahrer, die mit Pflanzenöl fahren

Eigenplagiat: manipuliert, gekürzt, zeitliche Distanz: 21 Monate, 2 manipulierte Zitate: Dahme (2/2, 13/11)

 4

Neue Energie:

Der Elefant wird zum Tiger

(4 / 2006, Fotos: Jörg Böthling)

taz:

Der Elefant wird zum Tiger

(21.10.2006, Link)

P-7/98

(Vergleich)

Windkraft in Indien

Eigenplagiat: vielfach manipuliert, gekürzt, fast vollständig übereinstimmend, 1 manipuliertes Zitat: Kayarat (4/5)

 5

VDI Nachrichten:

"Wir können den Kohleverbrauch senken"

(27.7.2007, Link)

Financial Times Deutschland:

Kohle sparen statt verheizen

(14.3.2008)

P-8/90

(Vergleich)

Kohlekraftwerke in China

Eigenplagiat: manipuliert, 2 manipulierte Zitate: Moczadlo (3/3, 11/8)

 6

Haus & Energie:

Heizen und kochen mit Biomethan

(9 / 2008)

Financial Times Deutschland:

Biogas statt Gazprom

(17.9.2008)

P-0/50

(Vergleich)

Biomethan im Erdgasnetz

Eigenplagiat: manipuliert, 2 mipulierte Zitate: Ulland (3/8), Lücking (6/3)

Typ: P: Plagiat

8.11.2016 / Letzte Änderung: 3.4.2017

Eine Ansage:

Typologie der PV-Module:

Typologie der Herstellungsverfahren für Solarmodule

Eine herzliche Bitte:

Fundamentaler Fehler:

Für Hinweisgeber:

Warnungen für Hinweisgeber

 Scheibenwischer: